Privatgymnasium Dr. Überreiter

Wir freuen uns über Ihren Anruf: 089 4524456-0 oder über eine Email: verwaltung@ueberreiter.de

Am 10. April 2018 besuchten die Klassen 9b und E11 im Rahmen des Sozialkundeunterrichts das Jüdische Museum München. Gemeinsam mit Frau Mehlhorn, Frau Jöchler und Herrn Pongratz begann die Exkursion mit einem Stadtrundgang auf den Spuren der jüdischen Geschichte Münchens.

Zunächst wurde der Ort besucht, an dem sich bis 1938, dem Jahr der Reichspogromnacht, die Hauptsynagoge der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern befand. Seit 1969 erinnert in der Herzog-Max-Straße ein Gedenkstein an das Gotteshaus. Bei dieser Gelegenheit konnten die Schülerinnen und Schüler den Ort mit alten Bildaufnahmen vergleichen und erhielten einen Eindruck von dem 1887 geweihten Prunkbau, der vielen tausend Gläubigen Platz bot und nicht zuletzt die rechtliche Gleichstellung der jüdischen Minderheit im Zuge der Reichseinigung 1871 und neuen Verfassung widerspiegelte. Anschließend warfen die Schülerinnen und Schüler einen Blick in den Marienhof, wo sich im Mittelalter die Judengasse befand, bis 1442 der bayerische Landesherr die Juden aus der Stadt verbannte, da man sie unter anderem für die Pest verantwortlich gemacht hatte und nicht vor dem 18. Jahrhundert zurückkehren konnten.

Den Höhepunkt der Exkursion bildete der Besuch des jüdischen Museums am St.-Jakobs-Platz, das neben der neuen Hauptsynagoge Ohel Ja¬kob" ("Zelt Jakobs") und dem Gemeindehaus der Israelitischen Kultusgemeinde ein Bestandteil des 2006 eröffneten Jüdischen Zentrums München ist.  Hier fand eine Führung durch die Dauerausstellung "Stimmen - Orte - Zeiten" statt, die den Jugendlichen Einblicke in die Münchner Kultur- und Stadtgeschichte aus einer jüdischen Perspektive eröffnete. Das städtische Museum versteht sich als Ort der offenen Diskussion und als ein sich im ständigen Dialog mit seinen Besucherinnen und Besuchern wandelndes Laboratorium. Dies geschieht insbesondere anhand einzelner Schicksale und Lebenswege, angefangen beim Chemie-Nobelpreisträger über die Auswanderin bis zum Gemeinderabbiner. Es umfasst sowohl den Zeitraum vor der Schoa als auch den Neubeginn jüdischen Lebens nach 1945, besonders beleuchtet durch einen Comic des Künstlers Jordan B. Gorfinkel, und die Gegenwart. Ebenso stellt die Ausstellung anhand jüdischer Kultgegenstände religiöse Traditionen vor und thematisiert jüdische Fest- und Feiertage.

Mit einer gemeinsamen Reflexion über das Erlebte sowie einer kurzen Diskussion darüber, inwiefern das Jüdische Zentrum dem Anspruch gerecht wird, ein Ort des selbstverständlichen, sichtbaren und offenen jüdischen Lebens im Herzen Münchens zu sein, endete die Exkursion.

 

Mi., 13.06. - Fr., 15.06.2018
Musiklager

Di., 19.06.2018 - 19.00 Uhr
Sommerlicher Musikabend im "Ofen"

Fr., 22.06. - Sa. 23.06.2018
Opernfahrt der Italienisch AG nach Verona - Georges Bizet "Carmen"

Fr., 29.06.2018 - 12.00-13.00 Uhr
Abiturgottesdienst in St. Wolfgang, Entlassung der Abiturienten

Sa., 30.06.2018 - 8.30 Uhr
Schulaufgabennachschreibtermin

Mo., 02.07. - Fr., 06.07.2018
Fahrt der 8. Klassen nach Pfunds

Di., 03.07. - Fr., 06.07.2018
Fahrt der 5. Klassen nach Rauris

So., 08.07. - Fr., 13.07.2018
Studienfahrt der 9. Klassen nach Liverpool

Do., 12.07.2018
Sozialer Tag 8.-11. Klasse "Kinder helfen Leben e.V."
Unterrichtsende 13.05 Uhr

Mo., 16.07. - Fr., 20.07.2018
Studienfahrt der Q11 nach Montecatini Terme, Toskana

Mo., 16.07. - Fr., 20.07.2018
Fahrt der 6. Klassen in den Bayerischen Wald

Do., 19.07.2018
Sportfest im TSV Ost

Fr., 20.07.2018
Unterrichtsende 11.20 Uhr

Mo., 23.07. - Mi., 25.07.2018
Projekttage, Berufsinformation Q11 - jeweils von 8.30 - 13.30 Uhr

Do., 26.07.2018
Bücherflohmarkt, Gottesdienst in St. Wolfgang
Unterrichtsende 12.00 Uhr

Fr., 27.07.2018, 8.00 - 9.30 Uhr
Ausgabe der Jahreszeugnisse

Sa., 28.07. - Mo., 10.09.2018
Sommerferien

 

foerderverein logo 80x93

Der Förderverein unterstützt uns mit persönlichem Einsatz und finanziellen Mitteln.
Mehr Informationen hier

kulturforum ueberreiter

Im Kultur- forum treten hochrangige Vertreter aus allen Künsten und Wissenschaften auf.
Mehr Informationen hier.

logo erasmus ece4e16e90

Seit 2008 sind wir Comenius-Schule und nehmen immer wieder an Projekten teil.
Mehr Informationen hier.

mzs logo schule 2014.2017 webDie nachhaltige Verbesserung des MINT-Unterrichts an unserer Schule ist uns ein wichtiges Anliegen. Mehr Informationen hier.